Startseite | Weblogs | Weblog von Angel of North

Deutsche Kurzstreckenmeisterschaft und mehr

Wochenend und Sonnenschein – was fällt da wohl dem Windhundmenschen ein? Richtig, losfahren zur nächsten Veranstaltung. Nach überstandener Winter- und Babypause wollte Splash (SDW Kismet Funky Little Beat) mal wieder zeigen, was sie drauf hat. Der Babybauch ist wieder komplett einer Wespentaille gewichen und die junge Dame strotzte nur vor Energie. Na, dann nichts wie hin zur Deutschen Kurzstreckenmeisterschaft nach Münster. An den Start ging hier alles was in Deutschland Rang und Namen hat. So war dann auch die Hündinnen-Klasse mit 17 Whippetdamen hochkarätig besetzt.

In beiden Vorläufen sicherte sich Splash den zweiten Platz: im ersten Vorlauf mit einer Zeit von 18.53 sec und im zweiten Vorlauf verbesserte sie sich sogar noch auf 18.41 sec. Diese Zeit sicherte ihr dann auch den Einzug ins Finale, in dem sie unter Streifen startete. Es war ein spannendes Rennen und Splash lief als Sechste mit 18.47 sec ins Ziel. Bei der extrem starken Konkurrenz musste man sich aber auch mit diesem Ergebnis wirklich nicht verstecken. Wir sind stolz auf ihre tolle Leistung, erst recht, wenn man bedenkt, dass sie grade erst vor 14 Wochen ihre Welpen zur Welt brachte.

Apropos Welpen. Die ersten Berichte von glücklichen Welpenbesitzern und der Freude mit den neuen Hausbewohnern klingen sehr erfreulich. Den kleinen Blizz haben wir in Münster sogar in Münster getroffen. Der Lütte durfte sich schon mal von der Bande aus anschauen, was ihn so in seinem späteren Leben erwartet. Nebenbei fand er es aber viel lustiger, mit seinen Geschwistern zu toben. Hier einige Bilder von der Rasselbande.

Die Welpen haben sich prächtig zu aufgeschlossenen Junghunden entwickelt.

Für unseren kleine Baron hat sich leider noch nicht das richtige Zuhause gefunden. Verstehen muss man das nicht. Selbst im Auslauf vor dem Wohnwagen zeigen die Zwerge schon zuverlässig an, wann es Zeit ist, die Leine zur Hand zu nehmen und Pipi machen zu gehen. Baron hängt dafür sogar die Leine ab als wollte er sagen „Hey – ich muss mal!“ Das passt so richtig zu seinem Wesen. Er ist wirklich ein lieber, recht ruhiger kleiner Bursche. Verschmust sind eigentlich alle Welpen aus dem Wurf. Baron will aber gefallen. Es ist einfach zu herzig, wenn der Kleine voller Stolz sein erbeutetes Spielzeug bringt und auf Lob und Streicheleinheiten wartet. Da kann man einfach nicht wiederstehen.