Startseite

B-Litter

Die B-Angels stellen sich vor

Die kleinen B’s entwickeln sich super. Zwölf Tage sind sie nun schon alt und krabbeln und nuckeln um die Wette. Rund 40 bis 50 Gramm legen die Zwerge pro Tag zu und haben somit schon ihr Geburtsgewicht schon mehr als verdoppelt. Ein aktiver munterer Haufen Whippet-Babies. Zu den Farben kann man abschließend noch keine Aussage treffen. Richtig kleine Chamäleons. Irgendwie verändern sich die Farben der Lütten quasi über Nacht. Wie gut, dass sie unveränderliche weiße Abzeichen haben, sonst müssten wir manchmal echt überlegen, ob der kleine Rote von gestern wirklich der kleine Fawn von heute ist.

Über die Namen machen wir uns noch Gedanken. Für’s Erste hier mal die Einzelvorstellungen ohne Namen.

Rüde 1: rot oder vielleicht wird er noch isabell (fawn) mit schwarzer Maske und weißen Abzeichen. Er kann seine Mama Splash nicht verleugnen.

___________________________________________________________________________________________________________________________________________

Rüde 2: schönes, dunkles Fawn mit Maske, nur die Zehen sind weiß – kommt farblich nach dem Papa Chip oder wird ähnlich wie unsere Rabiata.

___________________________________________________________________________________________________________________________________________

Rüde 3: ähnlich wie unsere kleine Nummer eins in rot mit schwarzer Maske und weißen Abzeichen ein Ebenbild seiner Mama.

___________________________________________________________________________________________________________________________________________

Hündin 1 – dunkles Fawn mit Maske und weißen Abzeichen – nochmal eine kleine Mini-Splash.

___________________________________________________________________________________________________________________________________________

Hündin 2 kommt in einem kräftigen rot mit Maske – ganz der Papa.

Jetzt dauert es nicht mehr lange und die Welpen werden die Augen öffnen und die Welt erkunden. Erst mal natürlich nur in der Wurfbox und im Welpenzimmer. Aber vermutlich wird in zwei Wochen nichts mehr vor den Zwergen sicher sein. Eine spannende Zeit beginnt und die Zeit ist nicht mehr lange, bis die ersten Welpeninteressenten unseren Wurf besuchen kommen dürfen. Wenn auch Sie Interesse an einem unserer B-Angels of North haben, setzen Sie sich gern mit uns in Verbindung.